Desserts FOOD & RECIPES

No Bake Coconut Cake

No Bake Coconut Cake.

Ich würde behaupten, dass dieser Kokonusskuchen doch recht gesund ist, Zucker und Fett sind nur Nebendarsteller. Kein Mehl. Kein Backen. Der Star ist natürlich die Kokosnuss – in allen möglichen Formen.

Zutaten

  • 400g Hirse
  • 600ml Kokosnussmilch (nicht die Light Variante)
  • 130g Kokosblütenzucker (hier kann man ruhig die doppelte Menge nehmen)
  • 80g Kokosnussmilchpulver
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 200g Kokosnussraspeln
  • noch ein bißchen Kokosnussraspeln zum Bestreuen (Kuchenform und Kuchen)
  • etwas Pflanzenfett für das Blech

Vegan No Bake Coconut Cake

No Bake Coconut Cake

No Bake Coconut Cake

Zubereitung

Die Hirse laut Anleitung kochen/zubereiten und während sie noch warm ist die Kokosmilch, den Kokosblütenzucker, das Kokosnussmilchpulver und die gemahlenen Mandeln hinzufügen. Daraufhin alles gut mit einem Stabmixer durchmixen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann die Kokosnussraspeln unterrühren. Die Masse in eine zuvor eingefettete und mit Kokosnussraspeln bestreute Kuchenform geben und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Der Kuchen kann natürlich mit zusätzlichen Raspeln und Mandeln dekoriert werden.

Tipp:
Da der Kuchen wirklich nicht sehr süß ist, würde ich empfehlen (wer es süßer will) direkt bei der Zubereitung mehr Zucker hinzuzugeben, probiert einfach ob die Masse euch süß genug ist. Alternativ kann man den Kuchen auch direkt auf dem Teller mit etwas Kokosblütensirup garnieren.

Guten Appetit 🙂
Kinga

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply